Verteilungsrechnung, Anteile berechnen, Anleitung, Formel, Übungen

Sie lernen mehr zur Verteilungsrechnung bzw. wie Sie mit dem Anteile berechnen umgehen. Um das ganze besser zu verstehen und zu lernen wie Sie ein Verteilungsschlüssel erstellen, erhalten Sie ein Beispiel, Übungen sowie Aufgaben und eine Anleitung. Auch eine Formel und wie Sie berechnen müssen erhalten Sie hier.

Die Verteilungsrechnung, Anteile berechnen lernen mit Verteilungsschlüssel, Anleitung, Beispiel, Formel sowie Übungen

Was ist die Verteilungsrechnung oder das Anteile berechnen?

Die Verteilungsrechnung bzw. das Anteile berechnen basiert auf einem Verteilungsschlüssel, welcher in der Summe der zu verteilenden Zahl entspricht. Durch das Teilen der Summe der Schlüssel durch den zu verteilenden Wert, wird ein Anteil berechnet, mit welchem die Anteile wiederum multipliziert bzw. mal genommen werden. So erhalten Sie die Verteilung nach Vorgabe der Bedingungen.

Die Formel als Schema für eine Berechnung

Wie oben schon genannt besteht die Formel bei der Verteilungsrechnung eher aus einem ganzen Schema der Berechnung. Dieses Schema lässt sich am besten, wie unten im Beispiel gezeigt, durch eine Tabelle darstellen.

Das Beispiel für die Verteilungsrechnung

Folgendes Beispiel zeigt auf, wie Sie bei der Verteilungsrechnung bzw. dem Anteile berechnen vorgehen können.

Beispiel: Ein Unternehmen hat Kosten in Höhe von 120.000 € zu verbuchen. Davon entfallen 3 Anteile auf die Buchhaltung. 2 Anteile auf das Lager. 4 Anteile auf den Verkauf sowie 3 Anteile auf den Einkauf. Wie hoch sind die Kosten für jede Abteilung?

Die Summe über die Anteile bilden

Schritt 1 – Sie bilden die Summe über die einzelnen Anteile und notieren diese spaltenförmig nach unten, den jeweiligen Abteilungen zugeordnet.

Summe der Anteile berechnen und Tabelle aufbauen bei der Verteilungsrechnung

Die Summe vom Verteilungsschlüssel = 3+ 2+ 4+ 3= 12

Den Einheitswert berechnen bzw. das Anteil

Schritt 2 – Die Kosten betragen 120.000 € und werden nun durch die Summe der Anteile geteilt. Somit erhalten Sie den Eurobetrag für 1 Anteil.

Beispiel: 120.000 / 12 = 10.000,00 €

Der Anteil, welcher auf ein Anteil entfällt entspricht also 10.000 € an Kosten.

Einheitswert der Anteile berechnen in der Verteilungsrechnung

Den Verteilungsschlüssel mit der Einheit multiplizieren bzw. mal nehmen

Schritt 3 – Durch die Multiplikation mit dem Einheitswert und dem Verteilungsschlüssel jeder Abteilung erhalten Sie die Kosten pro Abteilung.

Verteilungsrechnung - Berechnung der Kosten je Abteilung mit dem Verteilungsschlüssel

Somit sind die Gesamtkosten von 120.000,00 € auf die 4 Abteilungen mit Hilfe des Verteilungsschlüssels verteilt. Durch die Bildung der Summe über die Gesamtkosten je Abteilung können Sie prüfen, ob Sie richtig verteilt haben.

Wie kann ich einen Verteilungsschlüssel bilden?

Nicht jeder Sachverhalt hat einen fertigen Verteilungsschlüssel. Manchmal müssen Sie diesen erst durch Erfahrungswerte oder aus dem gegebenen Sachverhalt ermitteln. Wie Sie das tun, lernen Sie hier.

Das Beispiel um den Schlüssel für die Verteilung zu bilden

Beispiel: 3 Gesellschafter haben verschiedene Beteiligungen an einem Unternehmen. Gesellschafter A hat 150.000 € in das Unternehmen eingebracht. Gesellschafter B bringt 300.000 € mit ein und Gesellschafter C hat 450.000 € mit in das Unternehmen eingebracht.

Verteilungsschlüssel bilden durch Kürzen der Basiswerte

In dem wir die Beteiligungen in € soweit kürzen als möglich, erhalten wir einen Verteilungsschlüssel. Dieser erleichtert die Anwendung und weitere Berechnungen. In obigen Beispiel wird als erstes gekürzt durch 10000. Hier erhalten wir also die Werte 15, 30 und 45. Diese Werte können wir weiter kürzen durch 15, so dass wir den Verteilungsschlüssel 1 : 2 : 3 erhalten.

Die Anteile berechnen mit Brüchen

Sollten Sie Angaben in Brüchen vorliegen haben, so müssen Sie die Brüche auf den gleichen Hauptnenner bringen und erweitern. Danach bilden die Zähler der Brüche den Verteilungsschlüssel. Mehr zur Addition in der Bruchrechnung lernen.

Beispiel: Sie haben die Vorgabe, das A 1/4, B 1/2 und C 1/5 von einem bestimmten Kapital erhält. Der Rest geht an D. So müssen wir den Schlüssel für die Verteilung mit Brüchen berechnen.

Berechnung: Als erstes müssen wir den Hauptnenner bilden. Da wir die Nenner 2, 4 und 5 haben, suchen wir das kleinste gemeinsame Vielfache der Werte. In unserem Beispiel geht die 4, 2 und 5 in den Wert 20. Dies ist also unser Hauptnenner. Jetzt müssen wir noch die Zähler auf den Hauptnenner 20 erweitern. Der Rest ergibt sich aus der Summe der Zähler sowie der Differenz zum Hauptnenner.

  • A) 1/4 = 5/20
  • B) 1/2 = 10/20
  • C) 1/5 = 4/20
  • D) ? = 1/20

Der Schlüssel für die Verteilung mit Brüchen ergibt in diesem Beispiel: 5 : 10 : 4 : 1.

Die Übungen, Aufgaben bzw. Arbeitsblätter für die Verteilungsrechnung kostenlos downloaden

Hier können Sie sich zusätzlich Übungen bzw. Aufgaben für die Verteilungsrechnung oder zum Anteile berechnen im PDF-Format kostenlos downloaden. Diese Arbeitsblätter sind zum Ausdrucken sowie zum Lernen geeignet.

Weitere Infos

Diese Infos könnten Sie ebenfalls interessieren: