Welche Jobs machen glücklich?

Fragen und Antworten – Jobs und Stellen – Jobs – Welche Jobs machen glücklich?

Jobs die glücklich machen!

Jobs die glücklich machen, gibt es wie Sand am mehr. Wichtig dabei ist, dass der Job zu Ihnen passt. Nehmen wir an Sie lieben es mit Menschen zu kommunizieren, anderen zu helfen und Sie arbeiten im Archiv eines großen Konzerns, dann werden Sie wohl kaum glücklich werden. Sollten Sie jedoch im Verkauf oder Gesundheitsbereich arbeiten, so kann Sie das sicherlich glücklicher machen. Ein weiteres Beispiel ist der Buchhalter, der lieber mit Zahlen und Fakten zu tun hat. Übersichten und Statistiken liebt soll plötzlich als Pressesprecher tätig werden und das Unternehmen nach Außen vertreten. Was denken Sie, wie glücklich dieser Buchhalter in seiner nicht passenden Rolle sein wird?

Unglücklich sein

Der Hauptgrund für das Unglücklich sein im Job ist oftmals nicht der Job selbst, sondern dass Sie den falschen Job ausüben. Ein Jobwechsel wäre dann in Betracht zu ziehen, damit sich Ihr Selbst im Berufsleben entwickeln kann. Den falschen Job oder Beruf zu erlernen ist oftmals der erste Schritt in die Unglücklichkeit. Oftmals habe ich es erlebt, dass die Menschen eine Ausbildung gelernt haben, damit Sie überhaupt etwas lernen, aber nicht deswegen, weil dies Ihr Traumjob war. Wie kann das glücklich machen? Aber selbst, wenn Sie ursprünglich glücklich und zufrieden waren in dem was Sie gearbeitet haben, so bedeutet das nicht, dass das so bleiben muss. Sie und Ihr Umfeld ändern sich ständig und so kann auch der Job plötzlich keinen Spaß mehr machen, da Ihre Anforderungen an den Arbeitsplatz oder die Art der Tätigkeit sich verändern.

Wer ist glücklich im Job?

Die meisten Menschen die im Job glücklich sind, finden sich selbst in Ihrer Tätigkeit wieder, sehen einen Sinn in dem was Sie tun und bekommen dementsprechend automatisch die Anerkennung für Ihre Arbeit, nach der Sie unbewusst streben. Gleichen Sie also Ihre Stärken und Schwächen mit Ihrem Berufsbild ab, dann werden Sie erkennen, was Ihnen leicht fällt und was nicht. Weiterhin sollte Ihnen bewusst werden, was Ihnen wirklich wichtig ist und wie Sie das in Ihrem Job unterbringen können. Weiterhin ist es wichtig, dass die Tätigkeiten Ihnen ein gutes Gefühl geben oder Spaß machen. Manche Unternehmen bieten auch das Job Enlargement oder Job Rotation an, damit Ihre Mitarbeiter nicht leerlaufen und unglücklich werden. Durchaus gibt es auch die Möglichkeit innerhalb des Unternehmens andere Aufgaben zu übernehmen, welche besser zu Ihnen passen.