Weiterbildung Personalentwicklung, Inhalte, Perspektiven, Definition, Studium, Aufgaben

BildungPersonalentwicklung – Weiterbildung Personalentwicklung, Inhalte, Perspektiven, Definition, Studium, Aufgaben

Weiterbildung Personalentwicklung

Hier lernen Sie mehr zur Weiterbildung in der Personalentwicklung, erhalten eine Definition, die wichtigsten Aufgaben, berufliche Perspektiven, zu den Inhalten einer Weiterbildung und welche generellen Weiterbildungsmöglichkeiten vorhanden sind.

Anforderungen

Die Personalentwicklung wird als Teilgebiet des Personalmanagements immer wichtiger. Jedes größere Unternehmen setzt mittlerweile auf Mitarbeiter, die ausschließlich für die Personalentwicklung verantwortlich sind. Während die Entwicklung des eigenen Personals beispielsweise in den USA auch in mittelständischen Unternehmen bereits etabliert ist, beginnt der Etablierungsprozess hierzulande gerade erst. In der Personalentwicklung ist multidisziplinäres Wissen gefragt. Die Mitarbeiter müssen sowohl über wirtschaftliches als auch über psychologisches Wissen verfügen. Darüber hinaus ist auch Fachwissen aus angrenzenden Bereichen – beispielsweise aus dem Gesundheitsmanagement – gefragt.

Personalentwickler Aufgaben

Personalentwickler befassen sich mit der Entwicklung des Personals im Unternehmen. Hinter dieser für Deutungen offenen Definition dieses Wirtschaftsbereichs versteckt sich eine verantwortungsvolle Aufgabe, die sowohl dem Unternehmen als auch den einzelnen Mitarbeitern zu Gute kommt.

Kernthemen

Die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter im Unternehmen, die Förderung der Unternehmensentwicklung, die Gestaltung von Lern- und Entwicklungsprozessen sowie die betriebliche Personalentwicklung zählen zu den Kernthemen der Personalentwicklung.

Berufliche Praxis

In der beruflichen Praxis beschäftigen sich Personalentwickler also vor allem mit den Mitarbeitern des Unternehmens. Sie sorgen dafür:

  • sinnvolle Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen zu organisieren
  • das Potential der eigenen Mitarbeiter zu analysieren
  • individuelle Förderungsmöglichkeiten zu schaffen
  • Entwicklungsziele zu definieren und passgenaue Entwicklungsmöglichkeiten zu schaffen
  • Fehlbesetzungen und Defizite zu ermitteln und zu beheben sowie potentielle Fach- und Führungskräfte zu erkennen und entsprechend zu fördern.
  • Darüber hinaus schaffen sie Rekrutierungsangebote und Karriereperspektiven, vermitteln Schlüsselqualifikationen und sorgen für eine hohe Zufriedenheit der Mitarbeiter am Arbeitsplatz.

Durch ihre Arbeit in diesen Bereichen treiben sie die Unternehmens- bzw. Organisationsentwicklung entscheidend voran und tragen sowohl zum wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens als auch zur persönlichen Zufriedenheit der Mitarbeiter im Unternehmen bei.

Perspektiven, Berufsmöglichkeiten

Personalentwickler werden in Personalabteilungen permanent gesucht. Beinahe jedes größere Unternehmen in der Bundesrepublik unterhält eine eigene Personalentwicklung. Dank der im vorherigen Abschnitt dargestellten Bandbreite an Aufgaben in der Personalentwicklung, ergeben sich hervorragende Berufsmöglichkeiten. Personalentwickler arbeiten in der Regel als Angestellte in einem größeren Unternehmen. Dort übernehmen sie die oben genannten typischen Aufgaben und wirken so an der Förderung und Entwicklung des Personals im Unternehmen mit. Im Rahmen ihrer täglichen Arbeit arbeiten sie eng mit der Unternehmensführung, anderen Teilen des Personalmanagements und selbstverständlich den Mitarbeitern zusammen. Sie werden sowohl beratend als auch organisierend tätig.

Einstiegsgehalt

Personalentwickler steigen üblicherweise mit einem Bruttomonatsgehalt von etwa 3.000 Euro in den Beruf ein. In Abhängigkeit von den jeweiligen Aufgaben und mit steigender Berufserfahrung, steigt das Gehalt recht deutlich an.

Weiterbildung Personalentwicklung Mitarbeiter

Da die Arbeit in der Personalentwicklung typischerweise interdisziplinär ist, finden sich dort unterschiedlich qualifizierte Mitarbeiter. Um in diese Branche einsteigen zu können, wird üblicherweise ein abgeschlossenes Personalmanagement Studium benötigt. Mit einer Berufsausbildung ist ein Einstieg in die Personalentwicklung kaum möglich.

Studium

Die meisten Personalentwickler qualifizieren sich über ein Studium der Wirtschaftspsychologie, der Psychologie mit dem Schwerpunkt Arbeits- und Organisationspsychologie oder einem BWL Studium mit dem Schwerpunkt Personal für ihre Tätigkeit. Darüber hinaus finden sich in der Personalentwicklung relative viele Berufstätige, die ein Studium der Erziehungswissenschaften oder der Pädagogik abgeschlossen haben.

Quereinsteiger

Vor allem Absolventen fachverwandter Disziplinen können mit einer Weiterbildung in der Personalentwicklung ebenfalls einen Einstieg in diesen Bereich schaffen. Auch Quereinsteiger haben Chancen auf eine Anstellung im Bereich der Personalentwicklung, sofern sie eine entsprechende Weiterbildung nachweisen können.

Weiterbildung Personalentwicklung Inhalte

Im Rahmen einer Weiterbildung befassen sich angehende Personalentwickler mit den Kernthemen ihres späteren Berufes. So werden in der Weiterbildung unter anderem folgende Inhalte behandelt:

Konzeption der Personalentwicklung

Zunächst werden die angehenden Personalentwickler mit den Grundbegriffen, Zielen und Handlungsfeldern der Personalentwicklung vertraut gemacht. Sie lernen, welche Tätigkeiten die Personalentwicklung umfasst, welche Ziele verfolgt werden und inwiefern die Personalentwicklung für Unternehmen und Mitarbeiter sinnvoll ist.

Führungskräfteentwicklung

Das Erkennen von Potentialen und die entsprechende Förderung talentierter Nachwuchsführungskräfte sind ein bedeutender Teil der Personalentwicklung. Dementsprechend nimmt die Entwicklung von Führungskräften auch in der Weiterbildung einen zentralen Platz ein. Siehe hierzu auch das Thema Talent Management.

Weiterbildung und Qualifizierung

Auch die Weiterbildung und Qualifizierung der Mitarbeiter sind ein wichtiger Teil der Personalentwicklung. In der Weiterbildung lernen angehende Personalentwickler daher, wie sie passende Weiterbildungsmaßnahmen finden, Mitarbeiter für neue Aufgaben qualifizieren und die entsprechenden Maßnahmen organisieren sowie durchführen und begleiten.

Bedarfsermittlung und Planung

Um passgenaue Weiterbildungsmaßnahmen schaffen zu können, müssen die Personalentwickler zunächst den individuellen Bedarf der Mitarbeiter ermitteln. Im Rahmen der Bedarfsermittlung erlernen sie diese Kernkompetenz. Darüber hinaus erfahren sie, wie sie ganze Teams qualifizieren, neue Stellen mit vielversprechenden Fach- und Führungskräften besetzen und die unternehmensinterne Personalplanung betreiben. Auch die strategische Personalentwicklung spielt hierbei eine wichtige Rolle

Konzepte, Instrumente, Methoden

Selbstverständlich müssen angehende Personalentwickler mit den Konzepten, Instrumenten und Methoden der Personalentwicklung vertraut gemacht werden. Im Bereich Konzepte, Instrumente und Methoden der Personalentwicklung erwerben sie Hintergrundwissen, das in der täglichen Arbeit benötigt wird. Sie lernen die theoretischen Hintergründe der Personalentwicklung kennen und erlernen die grundlegenden Methoden. So befassen sie sich etwa mit den Grundlagen:

Kommunikation

Gesprächsführung und Kommunikation müssen von Personalentwicklern auf professionellem Level beherrscht werden, um angemessene Beratungen durchführen zu können. Aus diesem Grund werden die Grundlagen der professionellen Gesprächsführung im Rahmen der Weiterbildung erlernt und trainiert.

Weiterbildungsmöglichkeiten

Die Weiterbildungsmöglichkeiten in der Personalentwicklung gestalten sich sehr unterschiedlich. Abhängig von der individuellen Qualifikation des Interessenten kommen verschiedenste Weiterbildungsangebote infrage. Neben akademischen Zertifikatskursen und Weiterbildungsstudiengängen werden Weiterbildungen in der Personalentwicklung unter anderem von privaten Bildungseinrichtungen, von der IHK und von einigen größeren Unternehmen angeboten.

Bildungsanbieter

In unserem Verzeichnis für Weiterbildung finden Sie auch Seminare, Kurse und Schulungen für die Personalentwicklung. In diesen Städten finden Sie die Bildungsanbieter:

Welche Weiterbildungsmöglichkeit im jeweiligen Falle sinnvoll ist, ist sowohl von der jeweiligen Qualifikation als auch von den beruflichen Zielen und Interessen abhängig. Neben Weiterbildungen, die sich ausschließlich mit der Personalentwicklung beschäftigen, existieren auch Weiterbildungen, die sich mit Personalmanagement oder „Personal und Organisation“ befassen. So zum Beispiel die Weiterbildung Personalfachkaufmann.

Weiterbildung Personalentwicklung, Inhalte, Perspektiven, Definition, Studium, Aufgaben
Weiterbildung Personalentwicklung, Inhalte, Perspektiven, Definition, Studium, Aufgaben