Was sind die Vorteile und Nachteile einer Rechtsschutzversicherung?

Fragen und AntwortenFinanzenVersicherungRechtsschutzversicherung – Was sind die Vorteile und Nachteile einer Rechtsschutzversicherung?

Rechtsschutzversicherung Vorteile, Nachteile

Eine Rechtsschutzversicherung kann ganz unterschiedliche Vorteile und Nachteile mit sich führen. Hier erfahren Sie welche Vor- und Nachteile eine private Rechtsschutzversicherung haben kann.

Vorteile

Hier erfahren Sie mehr über die Vorteile einer Rechtsschutzversicherung:

  • Die Übernahme von Kosten, die viele Bundesbürger nicht aus eigener Kasse zahlen könnten, werden von der Rechtsschutzversicherung übernommen.
  • Die Versicherungsgesellschaft unterstützt Ihre Versicherten bei der Suche nach einem geeigneten Anwalt.
  • Die Versicherung nimmt eine Einschätzung der Erfolgschancen vor Prozessbeginn vor.
  • Ein Mediator kann eventuell schon im Vorfeld schlichten und eine Einigung treffen.

Nachteile

Hier erfahren Sie mehr über die Nachteile einer Rechtsschutzversicherung:

  • Teilweise können hohe zu zahlende Beitrage für die Versicherung entstehen.
  • Nicht alle Streitfälle werden uneingeschränkt übernommen. Siehe dazu auch Kostenübernahme der Rechtsschutzversicherung.
  • Die Versicherung kann einen Zahlungsverzicht bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit veranlassen.
  • Manche Versicherungen schreiben einen bestimmten Anwalt vor.

Weiterführende Informationen

Diese Informationen könnten Sie ebenfalls interessieren:

Insbesondere möchten wir darauf hinweisen, dass wir keine Finanzberatung vornehmen. Sollten Sie einen Kredit oder eine Versicherung abschließen wollen, erkundigen Sie sich bitte bei einem Fachexperten für Finanzierungen.