Excel Funktion Mittelwert, Aufbau, Beispiel, Übung, Funktionen

Die Excel Funktion Mittelwert bildet den Durchschnitt über mehrere Zahlen oder Bereichsangaben, somit bleibt Ihnen die komplexe Berechnung eines Mittelwertes erspart. Hierbei ist nur darauf zu achten, dass die Mittelwertfunktion die leeren Zellen in der Berechnung nicht berücksichtigt.

Funktionsweise der Excel Funktion Mittelwert

Die Funktion berechnet den Mittelwert nach folgendem Algorithmus: Summe der Werte geteilt durch die Anzahl der Werte

Berechnungsbeispiel:

  • Werteliste = 1, 2 ,3 ,4 ,5
  • Summe der Werte = 15
  • Anzahl der Werte = 5
  • Durchschnitt der Werte = 15/5 = 3

Aufbau der Funktion

Die Funktion Mittelwert ist wie folgt aufgebaut:

  • =mittelwert()

Innerhalb der Klammern können rechenbare Daten oder Zahlenbereiche als Argumente erfasst werden. Die Argumente selbst werden durch Semikolon (;) getrennt. Mögliche Varianten sind zum Beispiel:

  • =mittelwert(a1;b1;c1)
  • =mittelwert(a1:c1)
  • =mittelwert(a1:c1;a4:c4)

Beispiel für die Excel Funktion Mittelwert

Beispiel für die Excel Funktion Mittelwert

Im Beispiel wird die Funktion Mittelwert über die Spalte des Umsatzes im Monat März gebildet. Dazu geben Sie die Funktion in die Zeile Umsatz pro Öffnungstag ein oder markieren Sie die Ergebniszelle und benutzen Sie das Summensymbol unter dem Register Start in der Gruppe Bearbeiten. Hierbei müssen Sie jedoch darauf achten, dass Sie den Bereich nachträglich markieren. Die Grafiken können Sie vergrößern, in dem Sie darauf klicken. Im Beispiel wird die Funktion über die Spalte des Umsatzes im März gezogen. Damit wird der durchschnittliche Umsatz über die geöffneten Tage gebildet.

Übungsdatei für die Excel Mittelwert Funktion

Die Übungsdatei können Sie hier kostenlos downloaden und benutzen.

Weiterführende Informationen

Diese Informationen könnten Sie ebenfalls interessieren:

  • Weiterführende Excel Übungen erhalten und kostenlos Funktionen sowie den Umgang mit Excel üben.