Ratenkredit Merkmale, Kreditrechner und Vergleiche

Jetzt bewerten!

Weiterbildung und Fortbildung – Online lernenDarlehen und Kredit lernen – Ratenkredit Merkmale, Kreditrechner und Vergleiche

Ratenkredit, Zinssätze, Vergleiche, Merkmale und Kreditrechner

Ratenkredit Merkmale, Kreditrechner und Vergleiche
Ratenkredit Merkmale, Kreditrechner und Vergleiche

Ratenkredit: Der niedrige Leitzinssatz ist wohl der Hauptgrund, warum immer mehr Menschen mit dem Gedanken einer Finanzierung spielen. Im Rahmen der Recherchen wird man jedoch feststellen, dass es zahlreiche Arten von Finanzierungen gibt – so auch den sogenannten Ratenkredit. Hier lernen Sie mehr zu den Merkmalen, wie Sie Kredite berechnen und vergleichen.

Anzeige

Bezahlt der Kreditnehmer bei endfälligen Krediten bis zum Ende der Laufzeit der Finanzierung lediglich nur die Kreditzinsen und erst am Ende der Laufzeit den ausstehenden Kreditbetrag, werden im Rahmen des Ratenkredits Kapital und Kreditzinsen beglichen. Jede Ratenzahlung sorgt also dafür, dass sich das noch offene Kreditvolumen – die Kreditrestschuld – in monatlichen Abständen verringert.

Verwendungszweck sowie der variable und fixe Zinssatz

Ratenkredite sind im Regelfall klassische Privatkredite, die unterschiedliche Verwendungszwecke aufweisen. Ob sie zur Schuldentilgung, Umschuldung oder auch als Immobilienkredit verwendet werden, spielt nur eine bedingte Rolle. Ratenkredite sind Finanzierungen, die eine fixe Kreditsumme aufweisen und in monatlichen Rückzahlungen, also in Raten, getilgt werden. In den Raten sind auch die Zinsen inkludiert. Die Zinssätze können variabel oder fix sein; fixe Zinssätze werden vor allem bei sehr kurzen Laufzeiten in Anspruch genommen. Schon im Vorfeld wird die Laufzeit der Finanzierung definiert, wobei sich die Ratenhöhe verändern kann. Entscheidet sich der Kreditnehmer für variable Zinsen, können die monatlichen Raten steigen oder fallen; bei fixen Zinssätzen bleiben die monatlichen Vorschreibungen ident.

Die Frage nach der Kreditsumme

Wichtig ist, dass sich der Kreditnehmer gut überlegt, wie hoch die Kreditsumme sein soll, die er im Rahmen eines Ratenkredits aufnehmen möchte. Wichtig ist, dass – auch wenn die Bank natürlich eine Kreditprüfung durchführt und auch dahingehend eine Haushaltsrechnung des Antragstellers miteinfließen lässt – nicht zu eng kalkuliert wird.

Wer sich im Rahmen einer langen Laufzeit für einen variablen Zinssatz entscheidet, kann auch mit Sondertilgungen die Laufzeit verkürzen bzw. auch Informationen dahingehend einholen, ob eine vorzeitige Tilgung der Kreditsumme möglich ist.

Ratenkredit berechnen mit Kreditrechner

Ein Ratenkredit ist einfach aufgebaut. Bei einer Kreditsumme in der Höhe von 10.000 Euro und einer Laufzeit von 3 Jahren (36 Monate) und einem Zinssatz von 10 Prozent (inklusive Spesen, Zinseszinsen, Bearbeitungsgebühren, etc.), ergibt sich am Ende eine Gesamtbelastung von ungefähr 13.000 Euro. Die monatliche Kreditrate ergibt, wenn die Gesamtbelastung durch die Laufzeit dividiert wird, 361,11 Euro. Unter weiterführende Informationen finden Sie Informationen zum OnlineKreditrechner bzw. hier geht es zum Kreditvergleich.

Natürlich muss sich der Kreditgeber auch dahingehend absichern, ob er die monatliche Raten einerseits bzw. die Gesamtsumme der Kreditbelastung andererseits erhält. Aus diesem Grund werden immer wieder Sicherheiten notwendig. Das können Lebensversicherungen oder andere Sparanlagen sein, die im Rahmen der Kreditprüfung vorgelegt werden müssen. Oftmals reicht auch eine Kreditrestschuldversicherung aus. Wer keine dementsprechenden Sicherheiten für die Bank hat, kann mitunter auch noch welche, wenn die Bank welche benötigt, abschließen, kurz bevor der Kreditvertrag unterzeichnet wird.

Ratenkredite vergleichen ist wichtig

Es gibt zahlreiche Banken, die Ratenkredite anbieten, wobei natürlich zu beachten ist, dass die Angebote sehr unterschiedlich ausfallen können. Wer sich für einen Ratenkredit interessiert, sollte daher im Vorfeld einen Vergleich der unterschiedlichen Angebote durchführen. Dabei ist aber nicht nur der Zinssatz von wesentlicher Bedeutung; auch andere Faktoren spielen eine große Bedeutung, damit der Kreditnehmer am Ende sicher sein kann, das günstigste Angebot unterfertigt zu haben. Beim Vergleich ist vor allem die Gesamtbelastung am Ende der Laufzeit entscheidend. Hier erkennt der Kreditnehmer, wie hoch die Gesamtbelastung tatsächlich ist – inklusive allfälliger Bearbeitungsgebühren und sonstiger Spesen.

Anzeige

Fazit

Ein Ratenkredit ist eine einfache Form einer Finanzierung, die auf komplikationslosem und simplem Fundament errichtet ist. Wichtig ist, dass die Angebote im Vorfeld verglichen werden; wer ein Auto kaufen oder eine Immobilie erwerben möchte, sollte mitunter keinen klassischen Ratenkredit unterfertigen. Es gibt dahingehend auch zweckgebundene Finanzierungen, die einen besseren Zinssatz aufweisen, wenn die Summe für eine bestimmte Anschaffung verwendet wird.

Weiterführende Informationen

Insbesondere möchten wir darauf hinweisen, dass wir keine Finanzberatung vornehmen. Sollten Sie einen Kredit oder eine Versicherung abschließen wollen, erkundigen Sie sich bitte bei einem Fachexperten für Finanzierungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.