Girokonto eröffnen, so geht´s

FinanzenGirokonto – Girokonto eröffnen, so geht´s

Das Girokonto eröffnen – Der Ablauf bei der Eröffnung und wichtige Merkmale

Girokonto eröffnen, so geht´s
Girokonto eröffnen, so geht´s

Ein Girokonto lässt sich unkompliziert bei einer Filialbank oder bei einem Online-Geldinstitut eröffnen. Doch auch Filialbanken bieten diesen Service online an, sodass der Verbraucher jederzeit vom heimischen Schreibtisch aus ein Girokonto eröffnen kann. Zunächst sollten die Angebot der einzelnen Banken miteinander verglichen werden, denn es gibt bei den Girokonten erhebliche Unterschiede.

Was geschieht, wenn ein Girokonto gefunden wurde?

  • Handelt es sich um ein Online-Konto, dann übersendet die Bank alle Unterlagen auf dem Postweg zu. Nachdem der neue Kunde alle Unterlagen unterschrieben hat, muss er sich mit diesen zu einem Postschalter begeben. Jetzt folgt das Postidentverfahren. Der neue Kunde muss sich beim Mitarbeiter der Post identifizieren. Dieser überprüft anhand des Passes oder Personalausweises die persönlichen Daten, nimmt diese in einem den Kreditunterlagen beiliegenden Coupon auf und sendet alles an die Bank zurück. Der Kunde muss für dieses Postindentverfahren nichts bezahlen.
  • Nach ein paar Tagen erfolgt in getrennter Post die Übersendung der neuen Bankkarte, der PIN und der Tan-Liste für das Online-Banking.
  • Im Detail erfahren Sie hier auf was Sie beim Online Konto eröffnen achten sollten.

Was ist mit dem alten Girokonto?

Handelt es sich um einen Kontowechsel, übernimmt in vielen Fällen die neue Bank die Formalitäten und kündigt das alte Girokonto. Zunächst müssen aber alle Zahlungspartner über den Kontowechsel informiert werden. Erst dann kann das alte Konto aufgelöst werden.

Noch nie war es so einfach, ein Girokonto zu eröffnen. Alle Transaktionen werden bei einem Online-Konto von zu Hause aus am PC erledigt. Ein persönlicher Kontakt zu einem Bankberater ist gar nicht mehr notwendig. Auch Kredite können auf diese Weise online beantragt werden. Mehr dazu erfahren Sie unter Kreditantrag.

Was ist bei einem Girokonto wichtig?

An erster Stelle stehen die Kontoführungsgebühren. Es sind besonders die reinen Online-Banken, die kostenlose Girokonten zur Verfügung stellen. Doch Vorsicht, hier lauern auch Fallstricke. Bei einigen Banken ist die kostenlose Kontoführung an eine bestimmte Höhe des monatlichen Geldeingangs gebunden. Die reinen Online-Geldinstitute verzichten oftmals darauf. Sie können sich das leisten, weil sie niedrige Betriebskosten haben. Reine Online-Banken haben kein Filialnetz und sparen dadurch die Kosten für Personal und Miete.

Wie hoch sind die Überziehungszinsen? Wer vorhat, einen Dispo zu nutzen, sollte genau hinsehen. Meisten liegen die Zinsen für die Nutzung des Dispos im zweistelligen Bereich. Es macht schon einen Unterschied, ob zehn Prozent oder 15 Prozent für die Überziehung bezahlt werden müssen.

Eine Frage sollte abschließend auch noch geklärt werden. Gibt es ausreichende Geldautomaten, an denen sich der Kunde kostenlos mit Bargeld versorgen kann? Die beste Bank findet man über Vergleichsportale. Diese arbeiten unabhängig und liefern kostenlos alle relevanten Antworten.

Der Girokonto Vergleich unterschiedlicher Banken

Hier finden Sie den Girokonto Vergleich für unterschiedliche Banken in Deutschland. Vielleicht ist auch das richtige Girokonto für Sie dabei.

Weiterführende Informationen

Insbesondere möchten wir darauf hinweisen, dass wir keine Finanzberatung vornehmen. Sollten Sie einen Kredit oder eine Versicherung abschließen wollen, erkundigen Sie sich bitte bei einem Fachexperten für Finanzierungen.

Kommentare zu “Girokonto eröffnen, so geht´s”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünfzehn − acht =