Kategorie: BWL – Betriebswirtschaftslehre

Online lernen – BWL – Betriebswirtschaftslehre

Finden Sie Beiträge, Informationen und nützliche Tipps zum Thema Online lernen der BWL – Betriebswirtschaftslehre. Hier finden Sie unter anderem interessante Beiträge zu zu Marketing, Bedürfnispyramide, Lagerkennzahlen, Forderungsmanagement und zum ökonomischen Prinzip.

Maslowsche Bedürfnispyramide Maslow Pyramide im Marketing

Weiterbildung und Fortbildung – Online lernen Marketing lernen – Maslowsche Bedürfnispyramide Maslow Pyramide im Marketing

Die maslowsche Bedürfnispyramide oder Maslow Pyramide – Bedürfnisse, Wünsche und Kaufmotive im Marketing

Maslowsche Bedürfnispyramide Maslow Pyramide im Marketing
Maslowsche Bedürfnispyramide Maslow Pyramide im Marketing

Die maslowsche Bedürfnispyramide oder kurz Maslow Pyramide ist mittlerweile in vielen wissenschaftlichen Disziplinen anerkannt und gilt als Maßstab für eine optimale Ansprache im Marketing. Doch wenn man diese Pyramide als Leitfaden für kluges Marketing nutzen möchte, muss nicht nur wissen, wie die einzelnen Bausteine gestaltet sind, sondern muss verstehen, dass es zwischen allen Bedürfnissen des Menschen Wechselwirkungen gibt. Hier lernen Sie die 5 Stufen der menschlichen Bedürfnisse ( Grundbedürfnisse, Sicherheitsbedürfnisse, Soziale Bedürfnisse, Ich-Bedürfnisse und das Bedürfnis nach Selbstverwirklichung ) in Beziehung zum Marketing kennen. Im Anschluss an diesen Beitrag finden Sie noch die Kaufmotive und die Auswirkung der Bedürfnisse auf die Marketingstrategie. Maslowsche Bedürfnispyramide Maslow Pyramide im Marketing weiterlesen

Die Lagerumschlagshäufigkeit berechnen

Online lernenKaufmännisches Rechnen – Lagerumschlag berechnen

Die Lagerumschlagshäufigkeit berechnen mit Formel und Beispiel

Die Lagerumschlagshäufigkeit berechnen mit Formel und Beispiel
Die Lagerumschlagshäufigkeit berechnen mit Formel und Beispiel

Die Lagerumschlagshäufigkeit berechnet sich aus dem Wareneinsatz und dem durchschnittlichen Lagerbestand bzw. der Kapitalbindung. Hier lernen Sie anhand der Formel und an einem Beispiel, wie Sie die Lagerumschlagshäufigkeit berechnen. Die Lagerumschlagshäufigkeit berechnen weiterlesen

Durchschnittlicher Lagerbestand berechnen mit Formel und Beispiel

Online lernenKaufmännisches Rechnen – Durchschnittlicher Lagerbestand berechnen mit Formel und Beispiel

Durchschnittlicher Lagerbestand oder die Kapitalbindung berechnen

Durchschnittlicher Lagerbestand berechnen mit Formel und Beispiel
Durchschnittlicher Lagerbestand berechnen mit Formel und Beispiel

Der durchschnittliche Lagerbestand wird berechnet, um festzustellen wie viel Ware oder Material durchschnittlich gelagert wird. Diese Lagerkennzahl gibt die durchschnittliche Stückzahl einer Periode wieder. Hier lernen Sie das Berechnen mit Beispielen und der Formel für den Lagerbestand und die Kapitalbindung. Durchschnittlicher Lagerbestand berechnen mit Formel und Beispiel weiterlesen

Reingewinn, Rohertrag oder Rohgewinn berechnen

Online lernenKaufmännisches Rechnen – Reingewinn, Rohertrag oder Rohgewinn berechnen

Das Berechnen von Rohertrag, Rohgewinn und Reingewinn

Reingewinn, Rohertrag oder Rohgewinn berechnen
Reingewinn, Rohertrag oder Rohgewinn berechnen

Reingewinn, Rohertrag oder Rohgewinn berechnen: Der Rohertrag oder Rohgewinn ist unterteilt in zwei Rechnungen den Rohgewinn I und den Rohgewinn II. Der Reingewinn ist eine weiterführende Berechnung, um den tatsächlichen Gewinn oder Verlust eines Unternehmens auszumachen. Hier erlernen Sie, wie der Rohgewinn bzw. Rohertrag I und II sowie der Reingewinn berechnet wird. Reingewinn, Rohertrag oder Rohgewinn berechnen weiterlesen

Den Wareneinsatz berechnen Formel und Kalkulation

Online lernenKaufmännisches Rechnen – Den Wareneinsatz berechnen Formel und Kalkulation

Wareneinsatz berechnen mit Kalkulationsschema und Formel

Den Wareneinsatz berechnen Kalkulation oder Formel
Den Wareneinsatz berechnen Kalkulation oder Formel

Wareneinsatz berechnen: Den Wareneinsatz zu berechnen ist relativ einfach, wenn man weiß, dass der Einsatz der Ware die verkaufte Warenmenge zu Einstandspreisen einer Rechnungsperiode ist. Was dies bedeutet und wie Sie den Wareneinsatz berechnen können erfahren Sie in diesem Beitrag. Den Wareneinsatz berechnen Formel und Kalkulation weiterlesen

Forderungsmanagement mit Factoring

Weiterbildung und Fortbildung  – Online lernenManagement lernen – Forderungsmanagement und Factoring lernen

Factoring und Forderungsmanagement – Inkasso und Mahnverfahren mit geringem Risiko

Forderungsmanagement mit Factoring - Inkasso und Mahnverfahren mit geringem Risiko
Forderungsmanagement mit Factoring – Inkasso und Mahnverfahren mit geringem Risiko

Definition Factoring: Das Factoring bezeichnet eine Maßnahme durch das Forderungsmanagement eines Unternehmens, in dem Forderungen an ein anderes Unternehmen, sogenannte Factoring Anbieter, verkauft werden. Dafür muss das Unternehmen an den Anbieter eine gewissen Prozentanteil der Forderungen als Risikoanteil abtreten. Forderungsmanagement mit Factoring weiterlesen

Das ökonomische Prinzip Minimalprinzip und Maximalprinzip

Online lernenBWL – Betriebswirtschaftslehre  – Das ökonomische Prinzip Minimalprinzip und Maximalprinzip

Das ökonomische Prinzip Minimalprinzip und Maximalprinzip

Das ökonomische Prinzip - Minimalprinzip und Maximalprinzip
Das ökonomische Prinzip – Minimalprinzip und Maximalprinzip

Das ökonomische Prinzip besteht aus dem Minimalprinzip und Maximalprinzip. Beide Grundprinzipien sollten stets getrennt von einander angewendet werden. Dies bedeutet, dass man sich entweder für die Anwendung des einen oder des anderen entscheidet und danach plant und handelt. Das ökonomische Prinzip Minimalprinzip und Maximalprinzip weiterlesen