Bewerbung Schülerpraktikum erfolgreich bewerben lernen

Beruf und KarriereBewerbung lernen – Bewerbung Schülerpraktikum erfolgreich bewerben lernen

Die Bewerbung Schülerpraktikum lernen – Orientierung im Berufsleben

Die Bewerbung Schülerpraktikum - Orientierung im Berufsleben
Die Bewerbung Schülerpraktikum – Orientierung im Berufsleben

Bewerbung Schülerpraktikum: Das Praktikum soll den Schülern die Möglichkeit geben in das Berufsleben reinzuschnuppern. Doch Experten halten nicht jedes Praktikum für sinnvoll. Entscheidende Aspekte für den Erfolg sind das Alter und die Länge des Schülerpraktikums. Von diesen Aspekten ist auch die erfolgreiche Bewerbung abhängig. Hier lernen Sie mehr zu den unterschiedlichen Klassenstufen und den Besonderheiten der Bewerbung.

Schülerpraktikum in den unteren Klassen

In der Jahrgangstufe 5 bis 7 wird das Schülerpraktikum meist durch einen Praktikumstag ersetzt. Viele große Firmen und Institutionen öffnen dann für Schüler und Schülerinnen die Türen. Einige Bundesländer richten auch den sogenannten Zukunftstag aus. Dann bieten Firmen ein eintägiges Programm für Schüler an. Die Plätze sind begrenzt und bei vielen Firmen auch sehr beliebt. Daher ist hier eine vorzeitige Bewerbung nötig. Diese muss nicht ausführlich sein. In der Regel reicht ein kurzes Telefonat oder eine E-Mail. Darin gibt man Informationen zu Alter und Schulform. Das Ganze dient meist nur zur Organisation. Eine Konkurrenz gibt es bei den Bewerbungen nicht. Hier gilt, wer zuerst kommt, hat auch gute Chancen auf den Tagespraktikumsplatz.

In den oberen Klassen wird es interessant

Je höher der Klassenjahrgang ist, desto ausführlicher sollte die Bewerbung um den Praktikumsplatz ausfallen. Vor der eigentlichen Bewerbung steht natürlich die Suche. Nicht selten absolvieren Schüler das Praktikum am Arbeitsplatz der Eltern. Dann reicht eine telefonische Bewerbung meist aus. Allerdings raten Berufsberater vom Schülerpraktikum am elterlichen Arbeitsplatz ab. Sie empfehlen ein Schülerpraktikum unabhängig von der Tätigkeit der Eltern zu absolvieren. So lernt das Kind schon früh dem Umgang mit Bewerbungen und Jobsuche. Schülerpraktikumsplätze werden über verschiedene Börsen oder direkt über die Schule vermittelt.

Wer sich jedoch für einen Beruf abseits der gängigen Tätigkeit interessiert, muss auf eigene Faust aktiv werden. Am Anfang steht die Suche nach einem Schülerpraktikumsplatz. Dazu kann man telefonisch oder per E-Mail im Personalbüro der Firma nachfragen. Im zweiten Schritt folgt dann die schriftliche Bewerbung. Für ein Schülerpraktikum reicht oft ein kurzes Bewerbungsschreiben aus. Darin macht man persönliche Angaben, gibt Infos zur Schulform und kann auch Hobbies und Vorlieben erwähnen, wenn die für das Schülerpraktikum relevant sind. Der wichtigste Punkt ist die Begründung. Der Schüler sollte klar machen, warum er gerade in dieser Firma und in diesem Bereich ein Schülerpraktikum machen möchte. Die Begründung sollte plausibel sein. Wer angibt, dass er sich für das Praktikum interessiert, weil er den Betrieb gut mit dem öffentlichen Personennahverkehr erreichen kann, hat sicherlich kaum Chancen. Besser sind Begründungen, die die Berufswahl in den Vordergrund stellen. Das Schülerpraktikum sollte schon der erste Wegweiser in den Beruf sein.

Bewerbung Schülerpraktikum Vorlage, Muster und Beispiel
Bewerbung Schülerpraktikum Vorlage, Muster und Beispiel

Weiterführende Informationen

  • Muster für die Bewerbung um einen Praktikumsplatz Schüler
  • Bewerbung Muster gibt es auf der Bildungsbibel. Sie können Vorlagen und Muster zu Bewerbungsschreiben, Deckblatt und Lebenslauf auswählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.