Aviation Management Studium, Duales Studium, Fernstudium

Studium und Studieren – Studiengänge ÜbersichtWirtschaft – Aviation Management Studium, Duales Studium, Fernstudium

Allgemeines zum Aviation Management Studium

Aviation Management Studium, Duales Studium, Fernstudium
Aviation Management Studium, Duales Studium, Fernstudium

Das Studium Aviation Management wird in Deutschland an verschiedenen staatlichen sowie privaten Hochschulen und Fachhochschulen angeboten. welches Sie wahlweise als Präsenzstudium, duales Studium oder als Fernstudium abschließen können. Insbesondere gehen wir in diesem Artikel auf die Voraussetzungen,  Schwerpunkte, Bachelor und Master Studiengang sowie über die beruflichen Perspektiven nach dem Studium ein.

Dauer, Abschluss und Ziel des Aviation Management Studiums

Das Studium Aviation Management hat je nach Hochschule eine Dauer von drei bis dreieinhalb Jahren, also sechs bis sieben Semestern. Der ähnliche Studiengang International Aviation Management dauert sieben Semester, da dort zwei Auslandssemester beinhaltet sind.

Abschluss und Ziel des Studienganges ist der Bachelor of Arts (B.A.). Wie bei anderen Studiengängen auch ist dazu zum Ende des Studiums eine Bachelorthesis anzufertigen, die ausschlaggebend für die Gesamtbenotung ist.

Vorteil von Präsenzstudium oder dualem Studium

Das Studium kann sowohl als Präsenzstudium als auch in Kooperation mit einem Unternehmen, als duales Studium absolviert werden. Praxisphasen sind in beiden Fällen vorgesehen.

Der Vorteil eines unternehmensunabhängigen Studiums ist, dass in jeder Praxisphase ein anderes Unternehmen besucht werden kann. So bekommt der Studierende ein breites Spektrum an möglichen späteren Aufgaben mit und kann in vielen Bereichen des Aviation Managements erste Erfahrungen zur Berufspraxis sammeln.

Dahingegen ist der Vorteil eines dualen Studiums in Kooperation mit einem Unternehmen, dass der Studierende dort schon einen Fuß in der Tür hat und möglicherweise von diesem Unternehmen übernommen werden könnte.

Persönliche Voraussetzungen der Studierenden

Aviation Management Voraussetzungen: Grundvoraussetzung für den Studiengang ist die Allgemeine Hochschulreife (Abitur). Bei einigen Schulen reicht allerdings auch die Fachhochschulreife aus. Fachhochschulen und einige private Hochschulen erfordern die Allgemeine Hochschulreife nicht, wohingegen diese an staatlichen Universitäten notwendig ist. Es kommt also ganz darauf an, welche Schulform der Studieninteressierte wählt.

Anzeige

Weiter wesentliche Voraussetzungen sind folgende:

  • Für die Vorlesungen und auch später für den Beruf ist es zudem wichtig, sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift zu haben. Diese sollten mindestens dem Niveau B2 des europäischen Referenzrahmens entsprechen.
  • Außerdem wird regelmäßig ein kaufmännisches Vorpraktikum gefordert, welches vor Studienbeginn absolviert sein muss. Welche Praktika dafür anerkannt werden und über welchen Zeitraum diese absolviert worden sein müssen ist von Hochschule zu Hochschule unterschiedlich.
  • Die charakterlichen Voraussetzungen für das Studium sind eine gute Eigenorganisation, Selbstständigkeit, Aufgeschlossenheit und Belastbarkeit.
  • Zudem ist es ratsam, eine gute Allgemeinbildung zu haben sowie eine Affinität zu wirtschaftlichen und mathematischen Fächern. Ein besonderes Interesse an luftverkehrsbezogenen Fragestellungen ist selbstverständlich wünschenswert.

Schwerpunkte und Inhalte des Studiengangs

Ziel des Aviation Management Studiums ist es, die Studierenden auf die Berufspraxis in der Luftverkehrs- und Logistik- bzw. Touristikbranche oder auf ein aufbauendes Studium mit Masterabschluss vorzubereiten. Als Schwerpunkte für das Master-Studium sind beispielsweise folgende Studiengänge denkbar:

  • Airline Management
  • Flughafenmanagement,
  • Touristik
  • oder Logistik

Die Vorlesungen zu dem Studiengang Aviation Management finden durchweg in englischer Sprache statt. Inhaltliche Schwerpunkte sind dabei:

  • die Tourismusindustrie,
  • Travel and Aviation Management,
  • General Management
  • sowie die Vermittlung allgemeiner Fähigkeiten im Bereich Management.

Je nach Hochschule ist die Gewichtung unterschiedlich verteilt. Allgemein lässt sich aber sagen, dass etwa ein Viertel das General Management ausmacht, ein Drittel allgemeine Management Skills und der Rest Tourismus und Travel and Aviation Management. Unterscheiden lassen sich ferner der wirtschaftswissenschaftliche Teil des Studiums und der branchenspezifische Teil.

Allgemeines Management und Grundlagen

Wirtschaftswissenschaftliche Vorlesungen vermitteln allgemeines Wissen zum Beispiel in den Bereichen Mathematik, Mikroökonomie und Makroökonomie, Statistik, Integriertes Dienstleistungsmanagement und Rechnungswesen.

Spezielles Wissen zum Aviation Management

Die branchenspezifischen Vorlesungen dienen dazu, den Studierenden den Aufbau und die Funktion der Luftverkehrsbranche näherzubringen und detailliertes Wissen zu spezifischen Themen im Management dieser Branche zu vermitteln wie beispielsweise:

  • das Management von Fluggesellschaften und Flughäfen
  • Luftfrachtmanagement
  • Slot Management an Flughäfen
  • Netzwerkmanagement von Fluggesellschaften
  • Flugsicherung
  • Yield-Management
  • Finanzierung von Fluggesellschaften bzw. Flughäfen
  • Luftverkehrsrecht
  • oder Marketing und Vertrieb im Luftverkehr.

Im Studiengang Aviation Management ist immer ein Praxissemester vorgesehen, das wahlweise auch im Ausland durchgeführt werden kann. In der Regel ist dies das vierte Semester. Bei dem Studiengang International Aviation Management sind sogar zwei Auslandssemester zu absolvieren – das vierte und das siebte Semester.

Sollten Sie das Studium in Kooperation mit einem Unternehmen machen, sind zudem Praxisphasen in der vorlesungsfreien Zeit zu tätigen. Diese Praxisphasen werden in einigen Fällen sogar vom Unternehmen vergütet.

Perspektiven nach dem Studium

Aufbausend auf den erworbenen Bachelor-Abschluss kann ein aufbauendes Master-Studium angehangen werden.

Nach erfolgreich abgeschlossenem Studium können die Absolventen vielfältige Aufgaben in der Luftfahrtindustrie übernehmen. Dazu können sie beim Flughafen angestellt sein, bei einer Fluggesellschaft oder bei Verbänden, bei Unternehmensberatungen oder bei Unternehmen in der Zulieferer- und Logistikindustrie.

Eine mögliche Aufgabe könnte z. B. sein, den Flugplan einer Airline zu erstellen oder zu optimieren. Die Ticketpreise müssen zudem stetig angepasst werden, um die optimale Balance zwischen Auslastung der Flüge und wirtschaftlichen Erträgen zu erzielen. Dazu müssen stets die Nachfrage der Passagiere geprüft und die Preise immer wieder entsprechend angepasst werden.

Ferner können die Absolventen auch als Business Analysten in der Marktforschung arbeiten, ebenso wie in der Prozessplanung und dem Qualitätsmanagement beispielsweise bei Frachtfluggesellschaften, im Stations-Management, bei der Flottenplanung, bei der Flugzeugfinanzierung, bei der strategischen Unternehmensplanung oder im Bereich Controlling.

Da die Branche in Zeiten stetig wachsender Globalisierung international stark wächst, haben die Absolventen hervorragende Berufs- und Gehaltsaussichten.

Pilotenlizenz als Zusatzqualifikation

Die meisten Studierenden in diesem Studiengang sind flugbegeistert und wollen auch gerne selbst im Cockpit fliegen. Bei vielen Hochschulen, bei denen der Studiengang Aviation Management angeboten wird, haben die Studierenden daher zusätzlich die Möglichkeit, parallel zum Studium eine Privatpilotenausbildung zu absolvieren. Ziel ist in diesem Fall die Privatpilotenlizenz (PPL).

Andere Hochschulen unterstützen ihre Studierenden darin, eine geeignete externe Flugschule zu finden. Die Flugstunden sind auch hier nicht Teil des Studieninhalts. Auch hier kann die PPL erworben werden. Eine andere Möglichkeit ist die Airline Transport Pilot License (ATPL).

Wichtig zu wissen ist allerdings, dass dies zwei Karriere-Optionen bietet. Das Management und die Pilotentätigkeit später im Beruf zu vereinbaren ist in der Regel nicht möglich, da dafür bei Arbeitgebern kein Bedarf besteht. Piloten sind regelmäßig nur als Piloten angestellt und somit nicht für das unternehmensinterne Management zuständig.

Weiterführende Informationen

Aviation Management Studium, Duales Studium, Fernstudium
5 (100%) 1 vote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.