Ausbildung Tischler oder Tischlerin lernen, Gehalt und Voraussetzungen

AusbildungHandwerk – Ausbildung Tischler oder Tischlerin lernen, Gehalt und Voraussetzungen

Ausbildungsberuf Tischler oder Tischlerin Gehalt, Voraussetzungen und Inhalt

Ausbildung Tischler oder Tischlerin Gehalt, Voraussetzungen und Inhalt
Ausbildung Tischler oder Tischlerin Gehalt, Voraussetzungen und Inhalt

Ausbildung Tischler oder Tischlerin lernen: Die Ausbildung zum Tischler bedeutet den intensiven Umgang mit Holz und Holzwerkstoffen. Der Tischler ist zuständig für die Herstellung von Möbel, Türen und Fenster. Des Weiteren ist es seine Aufgabe die Innenausbauten von Gebäuden vorzunehmen. Durchaus kann es sein, dass ein Tischler in der Serienfertigung oder der Einzelfertigung, nach speziellem Auftrag eingesetzt ist. Auch ein künstlerischer Auftrag ist denkbar. Auf jeden Fall muss ein Tischler handwerkliches Geschick und die Neigung mit Naturprodukten zu arbeiten besitzen. Bei guter Eignung kann ein Tischler auch als Verkäufer in Baumärkten arbeiten und Kunden beraten. Mögliche weitere Einsatzgebiete sind Tischlereien, Schiffbau, Messebau oder eine Anstellung im Bühnenbau.

Voraussetzungen: Der Zugang zu dem Beruf ist vorwiegend der Hauptschulabschluss. Ein Berufsgrundbildungsjahr mit Schwerpunkt im gewerblich-technischen Bereich ist von Vorteil.

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Tätigkeiten und Lerninhalte in 3 Jahren Lehrzeit

Die Haupttätigkeiten von Tischlern besteht darin, Kunden zu beraten, Holzprodukte herzustellen und Innenausbau sowie Instandhaltungsarbeiten auszuführen.

Einige weitere Aufgaben von Tischlern und Lerninhalte der Ausbildung sind:

  • Anfertigen von Plänen und Zeichnungen
  • Lesen von technischen Unterlagen
  • Ermittlung von Materialbedarfen
  • Arbeitsplatzeinrichtung, Sauberkeit, Ordnung am Arbeitsplatz
  • Der Umgang und Arten mit Holz und Werkstoffen aus Holz
  • Die maschinelle und manuelle Bearbeitung der Holzwerkstoffe
  • Zuschnitt, Montage, Herstellung
  • Herstellen von Rahmen und Gestellen
  • Oberflächenbehandlung (Vorbehandlung und Schleifen von Holz)
  • Kundenorientierung im Tischlerhandwerk
  • Qualitätskontrollen und deren Bedeutung
  • Zusatzprodukte und Materialien kennen lernen (Glas, Metall, Kunststoff)
  • Der Umgang mit unterschiedlichen Maschinen und Programmabläufen (CNC)
  • Beizen, Färben, Holzschutz als Möglichkeit der Oberflächenbehandlung
  • Verpackung und Montage der Endprodukte oder Halbfabrikate
  • Reklamationsbearbeitung für Kunden
  • Kundenberatung vor Ort
  • Die betriebsspezifische Software und Hardware kennen lernen
  • Umweltschutzmaßnahmen, Gefahrstoffe, Abfälle und Entsorgung

Zukunftsaussichten: befriedigend 3/5 Punkte

Gehalt: Das Gehalt gliedert sich nach Ausbildungsjahren. Diese Gehälter sind Mittelwerte, da je nach Arbeitgeber und Tarif die Gehälter sehr unterschiedlich ausfallen können. Im ersten Jahr ca. 486,00 €, im zweiten Jahr ca. 604,00 € und im dritten Jahr ca. 717,00 €.

Videos zum Ausbildungsberuf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünfzehn + sieben =

Das Bildungsportal für Bildung, Lernen und Übungen