Ausbildung Gesundheits- und Krankenpflegerin lernen, Gehalt und Voraussetzungen

Ausbildung – Gesundheitswesen – Ausbildung Gesundheits- und Krankenpflegerin lernen, Gehalt und Voraussetzungen

Ausbildungsberuf Gesundheits- und Krankenpflegerin – Gehalt, Voraussetzungen und Inhalt

Ausbildung Gesundheits- und Krankenpflegerin - Voraussetzungen, Gehalt, Dauer und Inhalt
Ausbildung Gesundheits- und Krankenpflegerin – Voraussetzungen, Gehalt, Dauer und Inhalt

Ausbildung Gesundheits- und Krankenpflegerin lernen: Die Auszubildenden in der Gesundheits- und Krankenpflege arbeiten vorwiegend im Krankenhaus. Der Hauptschwerpunkt der Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpfleger/in definiert sich durch Pflegetätigkeiten und Präventivmaßnahmen. Die einzelnen Fachgebiete lernt der Auszubildende auf den jeweiligen Stationen. Nach der Ausbildung stehen dem Gesundheits- und Krankenpfleger/in mehrere Entwicklungsmöglichkeiten bzw. Weiterbildungen zur Verfügung, z. B. die Spezialisierung im Intensivbereich usw..

Voraussetzungen – mittlere Reife oder Hauptschule mit mindestens 2-jähriger Berufsausbildung oder Ausbildung zum Krankenpflegehelfer, gesundheitliche Eignung

Ausbildungsdauer – 3 Jahre

Tätigkeiten und Lerninhalte der Ausbildung

Die Haupttätigkeiten einer Gesundheits- und Krankenpflegerin sind, die Behandlungspflege, anfallende Tätigkeiten in der Verwaltung und Organisationsaufgaben auf Station, damit bilden Sie das Bindeglied zwischen den Ärzten und den Patienten oder Kunden.

Einige weitere Aufgaben von Gesundheits- und Krankenpflegern/innen

  • Behandlungspflege, zum Beispiel Patientendaten verwalten, soziale Bedürfnisse befriedigen, ärztliche Vorgaben ausführen, Nachtwachen durchführen, Notfalldienst, Pflege von Schwerstkranken, Sterbebegleitung.
  • Grundpflege von pflegebedürftigen Patienten, zum Beispiel Körperpflege, Patienten betten und lagern, Patienten versorgen (Nahrung) und gegebenenfalls helfen.
  • Arztpersonal als Bindeglied, zum Beispiel Visiten und Besprechungen, Verordnungen aufnehmen und Operationen vorbereiten, Assistenz bei Operationen.
  • Pflegemaßnahmen, zum Beispiel Pflegebedarf ermitteln, Pflegeplanung mit organisieren, Dokumentation von Pflegemaßnahmen, Reporting, Patientenaufnahme, Pflegeüberleitung organisieren, Qualitätssicherung durchführen.
  • Organisation und Verwaltung, zum Beispiel Pflegeberichte, Abrechnungen, Materialbestellungen, Arzneimittel verwalten, Hygieneprogramm durchführen.
  • Aufgaben mit Patienten und Angehörige, zum Beispiel die Rehabilitation und Vorsorgemaßnahmen für die Gesundheit, Mittler zwischen den Trägern der Sozialversicherung und den Patienten.
  • Seelsorge und soziale Aufgaben, zum Beispiel Vertrauensverhältnisse pflegen durch zuhören und Patienten motivieren, Information von Angehörigen.

Zukunftsaussichten: sehr gut 5/5 Punkte

Gehalt: Das Gehalt gliedert sich nach Ausbildungsjahren. Im ersten Jahr ca. 960,00 €, im zweiten Jahr ca. 980,00 € und im dritten Jahr ca. 1080,00 €.

Videos zum Ausbildungsberuf

Video 1 – Aufgabengebiet und Tätigkeiten einer Gesundheits- und Krankenpflegerin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sieben − sechs =

Das Bildungsportal für Bildung, Lernen und Übungen