Ausbildung medizinische Fachangestellte oder Arzthelferin Gehalt und Voraussetzungen

Ausbildung – Gesundheitswesen – Ausbildung medizinische Fachangestellte Gehalt und Voraussetzungen

Kategorien: Bewerbung

Ausbildungsberuf medizinische Fachangestellte oder Arzthelferin –  – Gehalt, Voraussetzungen, Dauer und Inhalt

Ausbildung medizinische Fachangestellte oder Arzthelferin - Voraussetzungen, Gehalt, Dauer und Inhalt
Ausbildung medizinische Fachangestellte oder Arzthelferin – Voraussetzungen, Gehalt, Dauer und Inhalt

Ausbildung medizinische Fachangestellte MFA: Der klassische Beruf im Medizinbereich. Das Einsatzgebiet der Arzthelferin bzw. neu die medizinische Fachangestellte ist es Ärzten in Krankenhäusern oder in Arztpraxen zu unterstützen, bei der Untersuchung, Beratung und Betreuung von Patienten. Weitere Einsatzgebiete können sein Labore, Unternehmen oder die Forschung. Des Weiteren ist es die Aufgabe einer Arzthelferin organisatorische und verwaltende Tätigkeiten auszuüben, so z. Beispiel die Abrechnung mit den Krankenkassen, die Verwaltung der Patientenakten etc.

Generell ist die Ausbildung zur medizinischen Fachangestellten ein Beruf mit Zukunft, da die ständig älter werdende Bevölkerung einen hohen Bedarf an medizinischen Dienstleistungen haben wird.

Voraussetzungen und Dauer

Voraussetzungen  – Die Voraussetzungen einer Ausbildung zur medizinischen Fachangestellten bzw. Arzthelferin zu beginnen ist der Realschulabschluss beziehungsweise ein sehr guter Hauptschulabschluss. Bei einer schulischen Ausbildung wird das Einstiegskriterium von den jeweiligen Schulen festgelegt.

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Tätigkeiten und Lerninhalte der Ausbildung

  • Die Schwerpunktinhalte betreffen die Untersuchung, Betreuung und Beratung von Patienten sowie die verwaltenden Tätigkeiten.
  • Einige weitere Aufgaben der medizinischen Fachangestellten bzw. Arzthelferin
  • Daten aufnehmen und elektronisch weiterverarbeiten
  • Assistenz und Stütz- und Wundverbände anlegen, Reizstromanwendungen geben
  • Auf Hygienemaßnahmen achten, so sind Geräte, Instrumente und Apparate steril zu halten.
  • Die gängigen Symptome und Krankheitsbilder kennen lernen (Infektionen, Schutzmaßnahmen)
  • medizinische Untersuchungen und Behandlungen vorbereiten
  • Organisieren von Hausbesuchen und Notdiensten des Arztes
  • Terminplanung und Koordination
  • Materialbestellung, Warenbestellung für die Arztpraxis
  • Die Software für Arztpraxen kennen lernen und bedienen
  • Dokumentation von Behandlungen, Datenschutzvorschriften
  • Lagerung von Impfstoffen, Sera, und Arzneimittel
  • Assistenz bei diagnostischen Maßnahmen
  • Untersuchungen im Labor durchführen, einstufen und an die zuständigen Stellen weiterleiten
  • Abrechnungen mit den Krankenkassen durchführen
  • Einwandbehandlung von Patienten
  • Den Umgang mit chronisch Kranken und Patienten mit erhöhtem Risiko lernen
  • Qualitätssicherung durchführen
  • Die Gebührenordnung für Ärzte kennen lernen und anwenden
  • Entfernung von Nähten und die Versorgung von Wunden
  • Blutabnahme
  • Spritzen
  • Notfallmaßnahmen einleiten, Erste Hilfe
  • Rechte und Pflichten im medizinischen Umfeld kennen lernen und anwenden
  • Umweltschutz
  • Präventionsarbeit gegen die Vorbeugung von Krankheiten

Zukunfsaussichten: sehr gut 5/5 Punkte

Ausbildungsvergütung oder Gehalt

Gehalt: Das Gehalt gliedert sich nach Ausbildungsjahren. Im ersten Jahr ca. 640,00 €, im zweiten Jahr ca. 680,00 € und im dritten Jahr ca. 730,00 €.

Ausbildung medizinische Fachangestellte Videos

Ausbildungsberuf Info: Allgemeine Aufgaben

Ausbildungsberuf Info: Allgemeine Aufgaben

Weiterführende Informationen

Jetzt bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das Bildungsportal für Bildung, Lernen und Übungen